Titans überrennen Hassloch

Nach der Niederlage in Hassloch, haben sich die Titans am vergangenen Samstag auf der Hessenkampfbahn, im Rückspiel gegen die 8 Balls deutlich revanchiert. Vor ca. 400 Zuschauern und mit der Unterstützung der OSC Vellmar Blue Birds und den 2 Hip Hop Tanzgruppen des KSV Baunatal konnten die Hasslocher mit 21:2 auf den weiten Heimweg geschickt werden.

Das Spiel war von Beginn an in Kasseler Hand. Gleich im ersten Drive arbeiteten sich die Titanen durch Runs von Runningback Rob Alderson und Quarterback Stefan Müller bis vor die Endzone der Hasslocher. Durch Einen schönen Quarterback Keeper von Stefan Müller wurde auch gleich der erste Touchdown erzielt. Die anschließende 2-Point-Conversion wurde leider nicht verwertet. Nachdem die Defense die 8 Balls gleich im ersten Drive stoppen konnte, startete die Offense durch einen guten Punt der Hasslocher nah vor ihrer eigenen Endzone. Durch einem missglückten Pitch auf Rob Alderson entstand ein Safety für Hassloch und somit ein Stand von 6:2. Dies sollten aber gleichzeitig die letzten Punkte gewesen sein, die Hassloch für sich verbuchen konnte.

Im 2. Quarter Gelang Stefan Müller ein wunderbarer 25 Yard Pass auf Wide Receiver Robin Balschun, welcher mit dem geglückten Extrapunkt zu einem Spielstand von 13:2 führte. Die Kasseler Defense ließ der Offense der 8 Balls selten eine Chance und konnte durch eine schöne Interception von Cornerback Hendrik Pozo-Munoz und eine erneute Fumble Recovery von Defense Tackle Dominic Grau immer wieder eine gute Feldposition für die Offense schaffen.

In der 2. Halbzeit veränderte sich nichts am Kräftverhältnis zwischen den beiden Teams. Runningback Rob Alderson erzielt durch einen schönen Lauf einen weiteren Touchdown für die Titanen. Auch die anschließende 2-Point-Conversion wurde erfolgreich ausgespielt und der Spielstand wurde auf 21:2 erhöht. Somit war das Spiel frühzeitig entschieden und die Führung konnte bis zum Schluss verwaltet werden. Coach Okumus zeigte sich sehr zufrieden mit der Steigerung im Gegensatz zum letzten Spiel und lobte sein Team für die konzentrierte Leistung bis zum Schluss.

Mit diesem dritten Sieg aus dem vierten Spiel halten sich die Titans weiterhin an der Tabellenspitze fest und haben ihr Ziel, den Aufstieg in die Oberliga, voll im Blick. Die gute Bilanz soll auch im nächsten Heimspiel gegen die Rodgau Pioneers weitergeführt werden. Das Spiel findet am 07.06. um 16 Uhr auf der Hessenkampfbahn statt.